Permalink

0

Mein Guck-Tipp der Woche: Der Tatortreiniger (Staffel 1 bis 7)

Heiko Schotte, alias Bjarne Mädel, war ein echtes Phänomen. Er tauchte 2011 aus dem Nichts im NDR Fernsehen auf und blieb bis kurz vor Weihnachten 2018. Die Geschichten um sein Wirken als Tatortreiniger werden für mich als meine absolute Lieblingsserie für immer in meine persönlichen Geschichtsbücher eingehen. Dabei war das Konzept der Serie eigentlich super simpel, aber wohl gerade deswegen so gut.

„Schotty“, wie er von seinen Freunden liebevoll genannt wurde, wurde von seinen Auftraggebern zu einem ehemaligen Tatort gerufen, um dort gründlich sauber zu machen. Dort traf er meist auf Personen, die irgendwie etwas mit dem Verstorbenen zu tun hatten. Mit diesen Personen entstanden meist skurrile oder lustige Diskussionen zu einem irgendwie in die Situation passenden Thema. Außerdem entstanden immer wieder komische Ereignisse, die mit Schottys Verhalten zu einer der sich ereignenden Begebenheiten zu tun hatten. Die wunderbare Situationskomik der Serie muss man einfach erlebt haben. Hier ein kleiner Ausschnitt:

 

Regisseur Arne Feldhusen („Stromberg“), Drehbuchautorin Mizzi Meyer und Hauptdarsteller Bjarne Mädel selbst haben hier zusammen mit einigen bekannten und auch weniger bekannten Gästen eine grandiose Serie geschaffen, die im vergangenen Jahr mit der Folge „31“ leider ein viel zu frühes Ende gefunden hat. Anders herum heißt es ja immer, dass man dann aufhören soll, wenn’s am schönsten ist. Das hat man hier dann auch getan, nachdem sogar ein Grimme-Preis für die Folge „Schottys Kampf“ drin gewesen ist.

Bei mir stehen bereits die ersten sechs DVDs der Serie zum erneuten Genießen im Regal. Ab Freitag, 25. Januar 2019, wird sie mit der siebten Staffel dann vollständig sein. Auch bei Amazon Prime kann man sich jede der Folgen im Stream anschauen. Wenn Ihr die Serie noch nicht kennt, solltet Ihr sie auf jeden Fall kennenlernen. Es lohnt sich wirklich.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.