Permalink

0

Mein Guck-Tipp der Woche: Father Brown

Gilbert Keith Chesterton (1874 – 1936) war ein englischer Journalist, Essayist und Schriftsteller. Seine wohl bekannteste Romanfigur ist die des Pater Brown, einem humorvollen und pfiffigen katholischen Geistlichen, der nebenher Kriminalfälle löst. Dem Autor zufolge sollte er als Gegenentwurf zum allseits bekannten Sherlock Holmes von Sir Arthur Conan Doyle fungieren. Hierzulande wurde aus der Bezeichnung „Pater Brown“ der Einfachheit halber „Pfarrer Braun“ gemacht und die Bücher mit namhaften Schauspielern, wie zunächst Heinz Rühmann und später Ottfried Fischer in Serie fürs Fernsehen verfilmt.

Aber auch in der englischen Heimat des Geistlichen wagte man sich nach vielen bereits zum Klassiker gereiften Verfilmungen an einen Neubeginn. So entstand die BBC-Serie des Father Brown mit Mark Williams in der Hauptrolle. Davon ist mittlerweile die sechste Staffel entstanden. Weil ZDFneo sich hierzulande zum Spezialisten für englische Serien entpuppt hat, wurden Anfang dieses Jahres dort auch die 10 neusten Episoden der Kultserie in deutscher Synchronisation gezeigt. Zum Nachschauen wurde sie anschließend von Polyband auf DVD herausgebracht. Außerdem kann man sie bei Amazon Prime auch in einzelnen Folgen herunterladen. Mein Fazit: Immer wieder absolut sehenswert!

 

image_pdfPDFimage_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.