Permalink

0

Mein Hörtipp der Woche: Matthias Reuter – Wenn ich groß bin, werd ich Kleinkünstler

Hier kommt mal wieder ein Beispiel dafür, dass Kabarett und Ruhrpott hierzulande eindeutig zusammen gehören. Matthias Reuter kommt direkt aus’m Pott, ist sowohl musikalisch, als auch texterisch unterwegs und begeistert damit schon seit einigen Jahren sein Publikum. Er wurde 1976 in Oberhausen geboren und hat kurz vor seinem zwanzigsten Geburtstag das aus seiner Sicht legendäre NRW-Abitur absolviert. Danach hat er auf Magister Germanistik, Geschichte und Philosophie studiert. Zusätzlich hat er bei weiteren Lehrgängen in Hamburg und Celle an seinen gesanglichen und texterischen Fähigkeiten gefeilt.

Seine Zuschauer begeistert er mit selbstkomponierten Songs, die er gesanglich mit Klavier- oder Gitarrenunterstützung darbietet. Darüber hinaus liest er selbst verfasste Texte vor, die sich sowohl mit seinem Alltag, als auch mit Politik oder lyrischen Themen befassen. Sein neues, kürzlich bei WortArt auf CD oder als Download erschienenes Programm trägt in Anlehnung an einen Kindheitstraum von ihm den Titel Wenn ich groß bin, werd ich Kleinkünstler und ist aus meiner Sicht wahrlich gelungen. Überzeugt Euch gerne durch dieses kurze Video davon. Ich bin mir sicher, dass wir auch in Zukunft noch viel von ihm hören werden.

 

image_pdfPDFimage_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.