Permalink

0

Mein Hör- und Lesetipp der Woche: Mikael Bergstrand – Der Apfelblüten Guru (Göran Borg Teil 3)

Der arbeitslose Göran Borg aus Malmö in Schweden besucht seinen Freund Yogendra Takur (genannt Yogi) in Indien, um an dessen Hochzeit teilzunehmen. In seiner Heimat lässt der 54-jährige dafür sogar einen dringenden Besuch beim Arbeitsamt platzen. Dort hat der ehemalige Werbetexter ohnehin das Gefühl, nicht mehr wirklich willkommen zu sein. Er fühlt sich mittlerweile auch schon zu alt für die reichlich sinnlose Hilfsarbeitsvermittlung, die ihn in den Vorjahren hat resignieren lassen. In Indien dagegen wird er nicht nur herzlich aufgenommen, sondern es wird ihm sogar eine vernünftige Arbeit angeboten. Allerdings bringt er es nicht sofort übers Herz, seine schwedischen Wurzeln gänzlich zu kappen.

Nach der Hochzeit und einer gemeinsamen Rundreise durch Indien mit Yogi und dessen Ehefrau Lakshmi, welche die Drei unter anderem zum Taj Mahal führt, beschliesst Göran, erst einmal wieder nach Schweden zurückzukehren. Dort möchte er sich mit seiner Lebensgefährtin und ehemaligen Psychotherapeutin Karin Walberg Torstenson aussöhnen. Wegen seiner Indienbegeisterung hatte er sie in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt. Doch KWT, wie er seine Gefährtin liebevoll nennt, hat sich gar nicht so alleine gefühlt. In einem Café sieht er sie zufällig an der Seite eines etwa 40-jährigen Mannes. Aus diesem Grunde verzieht er sich erst einmal mit Liebeskummer in seine eigenen vier Wände. Schließlich macht er sich auf den Weg, um seiner Mutter Ingrid Borg einen Besuch abzustatten. Doch die schmiedet gerade eigene Pläne mit ihrem neuen Lebensgefährten Gerd Inje.

Gerade, als er sich so richtig ausweglos verloren fühlt, steht plötzlich ein junger indischer Mann vor seiner Tür. Es ist sein Freund Yogi. Dieser als erfolgreicher Bekleidungsfabrikant war gerade auf einem Kongress in Singapur. Im Anschluss daran hatte er beschlossen, Göran in Schweden zu besuchen. Ein Besuch, der eine Menge Schwung und Heiterkeit in Görans Leben bringen wird…

Christian Baumann liest auch diesen dritten Teil der Geschichte rund um Göran Borg und seinen indischen Freund Yogi. Was soll ich sagen? Er macht das wieder tierisch gut. Schon seit dem ersten Hörbuch aus dem audiomedia Verlag rund um die beiden Freunde bin ich immer wieder gespannt, was denn jetzt noch alles passiert?! Dem schwedischen Autor Mikael Bergstrand sind hier zwei wahrhaft unvergleichliche Charaktere gelungen. Für alle Asienfreunde, die aber auch gerne lachen, ist diese Reihe wirklich wärmstens zu empfehlen. Die Buchvorlage ist im btb Verlag erschienen (hier eine kleine Leseprobe) und der Hörbuch Download bei Audible.de zu beziehen. Dort findet Ihr auch eine Hörprobe zum Reinhören.

Vorab erschienen und dringend zum Hören (audiomedia Verlag) oder Lesen (btb Verlag) empfohlen:

1. Teil

2. Teil

 

image_pdfPDFimage_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.