Permalink

0

Mein Guck-Tipp der Woche: Superstore

Ich habe schon viele Comedy Serien gesehen, die an einem bestimmten Ort spielten. Beispielsweise im Imbiss (Dittsche), im Kiosk (Alles Atze) oder im Postamt (Salto Postale). Aber in einem Megastore – oder soll ich besser sagen, in einem großen amerikanischen Supermarkt – spielte noch keine von ihnen. Deswegen war ich auch schon vom ersten Trailer der Universal Serie Superstore aus den USA begeistert. Im Mittelpunkt stehen die Mitarbeiter eines Cloud 9 Supermarktes. Wobei die Supermärkte in den USA ein Tickchen größer sind, als bei uns. Man kann bei den Cloud 9 Läden also getrost von Megastores reden. Das Label Cloud 9 ist übrigens komplett erfunden. Aber ansonsten wirkt eigentlich alles super realistisch in dem Markt.

Im Mittelpunkt steht die Verkäuferin Amy (America Ferrera, „Ugly Betty“), welche neben dem Job als Abteilungsleiterin auch ihr kompliziertes Familienleben zu managen hat. Ihre Kollegin Dina (Lauren Ash), ist eine toughe Großmarkt-Soldatin, die streng nach den Vorschriften des Arbeitshandbuches agiert. Der verwirrte, aber sympathische Filialleiter Glenn (Mark McKinney) beschränkt seine Energien lieber auf lustige Wortneuschöpfungen. Daneben gibt es den Rollstuhlfahrer Garrett (Colton Dunn), die hochschwangere Cheyenne (Nichole Bloom) und den sehr strebsamen Asiaten Mateo (Nico Santos). Als Jonah (Ben Feldman) als neuer Mitarbeiter das Team bereichert, wird eines schnell klar: Er ist wahrlich nicht der Typ, der ausgerechnet im Supermarkt arbeiteten sollte. Weiterer Trubel ist vorprogrammiert …

Für gewöhnlich ist der amerikanische Humor nicht so mein Ding. Aber hier sind nicht nur die Dialoge lustig, sondern auch die Typen, die im Supermarkt zu finden sind. Was auch sehr gut ist, sind die Klischees, mit denen gespielt wird. Das fängt schon bei den einzelnen Mitarbeitern an. Als da wären ein weißer Filialleiter, zwei Latinas als Verkäuferin, der asiatische Mitarbeiter, dem man relativ schnell anmerkt, dass er schwul ist und ein schwarzer Rollstuhlfahrer, der trotz seiner Behinderung sehr souverän und selbstbewusst daherkommt. Die eine der beiden Verkäuferinnen ist zudem schwanger. Also eine echt coole Truppe, die da zwischen Tiefkühlkost und Colaflaschen aufeinander trifft. Die zweite Staffel dieser wirklich sehenswerten Serie aus der Feder von The Office (Vorbild von Stromberg) -Autor Justin Spitzer erscheint am 29. März 2019 bei Polyband auf DVD und als Download bei Amazon Prime. Die erste Staffel der Serie ist bereits seit Januar 2019 auf DVD und als Download erhältlich.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.